Segmente

Investoren

Konzernabschluss

Vorwort

des Vorstands

Mag. Julian Jäger, CFO

Dr. Günther Ofner, COO

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

liebe Stakeholder.


Nachhaltigkeit ist für Management sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht einfach bloß ein wichtiges Thema von vielen. Der schonende Umgang mit Ressourcen,Verantwortung für unser Umland und dessen Bürgerinnen und Bürger, für Passagiere, Mitarbeiter, Partner und Kunden ist tief in der Unternehmenskultur der Flughafen Wien AG verwurzelt. Wir haben es uns bereits bei unserem Antreten vor sieben Jahren zur Aufgabe gemacht, unser oberstes un- ternehmerisches Ziel – nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts – in der für alle Sta- keholder schonendsten und verantwortungsvollsten Weise zu verfolgen. Die Erfolge, die wir gemeinsam mit rund 5.000 Mitarbeitern auf diesem Weg erreicht haben, können sich sehen lassen – und sie sind objektiv messbar. Unser Stromverbrauch pro Verkehrseinheit hat sich seit 2012 um 20,4Prozent reduziert, der Gesamt- energieverbrauch ist um 18,4 Prozent zu-

rückgegangen und gleichzeitig hat sich der CO2-Ausstoß um 42,6 Prozent verringert. Das sind, wie wir meinen, ein- drucksvolle Zahlen. Doch Emissionen sind nur ein Teil nachhaltigen Wirtschaftens.Arbeitsklima und Sicherheit, Chancengleichheit unabhängig von Geschlecht und Natio- nalität sind ebenso bedeutend. So konnte die Zahl der Ar- beitsunfälle je 1.000 Beschäftigte ebenso kontinuierlich re- duziert werden wie die Fehltage und zugleich hat sich die

generelle Arbeitszufriedenheit unserer Kolleginnen und Kollegen in den seit 2014 regelmäßig durchgeführten Mitarbeiterbefragungen stetig erhöht. Wir verstehen nachhaltiges Manage- ment als eine Chance, wirtschaftlichen Erfolg,Verbesserung der Umwelt und Steigerung der Lebensqualität aller Betroffenen gleichzeitig umzusetzen. Diese drei Stoßrichtungen sind nicht Gegensätze, sondern das eine ist jeweils Voraussetzung für das Erreichen der anderen beiden. Um auf diesem Weg noch erfolgreicher zu sein, verlassen wir auch gerne konventio- nelle Trampelpfade und schließen uns mit kompetenten Partnern zu Forschungsinitiativen zusammen, um mit neuen Erkenntnissen das was heute noch als unmöglich gilt künftig doch möglich zu machen. So haben wir beispielsweise mit der TU-Wien ein Forschungsprojekt in- itiiert – das größte seiner Art in Europa – in dem die hunderten Gebäude des Flughafens so- wie ihre Versorgungsströme mit Wasser, Strom, Verkehr und anderen Parametern virtuell dar- gestellt und in ihren Zusammenhängen simuliert werden. Das Ergebnis sind Erkenntnisse, wie Energie gespart, Verkehr vermieden und Belastungen für Mitarbeiter und Passagiere vermin-

dert werden können. Und dieses Wissen wiederum fließt in unsere neuen Bauprojekte wie den Bürokomplex Office Park 4 oder die aktuelle Terminalerweiterung mit ein. Ein weiteres Projekt ist die Erforschung und Optimierung der Elektro-Mobilität am Airport. Dieses vom For- schungsförderungsfonds unterstützte Vorhaben soll helfen, Treibhausgas-Emissionen we- sentlich zu reduzieren und ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept umzusetzen, in dem E- Speicher, Leitungssysteme und E-Fahrzeuge in Verbindung mit Photovoltaik zu einem opti- mierten, möglichst CO2-neutralen Gesamtsystem zusammengeführt werden. Das Thema Nachhaltigkeit hat, wie schon diese wenigen einleitenden Zeilen zeigen, viele Fassetten, über die wir Sie im vorliegenden Bericht ausführlich informieren wollen.Wir danken allen, die zum Erreichten beigetragen haben, ganz herzlich und wünschen Ihnen geschätzte Leserin, ge- schätzter Leser eine interessante Lektüre!

Verbrauch elektrische Energie in kwh/VE

2017

2018

2019

93.358

94.739

91.855

"Die Flughafen Wien AG hat sich zum Ziel ge- setzt bis 2030 CO2-neutral zu werden."


Um das Ziel „Nachhaltigkeit“ kontinuierlich zu verfolgen und als wichtigen Bestandteil der Un- ternehmenstätigkeit zu verankern, hat die Flughafen Wien AG ein Nachhaltigkeitsprogramm definiert, aus dem sich Ziele und Maßnahmen ableiten, die laufend überprüft und weiterentwi- ckelt werden. Das Nachhaltigkeitsprogramm findet sich im Anhang. Drei Beauftragte für die Themen Umwelt / Mitarbeiter und Soziales / Compliance und Ökonomie sind für die Koordi- nierung und Umsetzung der Nachhaltigkeitsagenden zuständig. In regelmäßig stattfindenden Sitzungen werden aktuelle Entwicklungen besprochen, der Stand des Nachhaltigkeitspro- gramms evaluiert und die Fortschritte an den Vorstand berichtet. Ihnen stehen aus jedem re- levanten Unternehmensbereich Ansprechpartner zur Verfügung, mit denen die einzelnen Ziele und deren Entwicklung besprochen werden. Kennzahlen und Daten, die auch im Nachhaltig- keitsbericht abgebildet werden, werden laufend aktualisiert.

Wärmeverbrauch in kwh/VE

2017

2018

2019

93.358

94.739

91.855

93.358

94.739

91.855

2017

2018

2019

Treibstoffverbrauch insgesamt der Flughafen Wien Gruppe

2017

2018

2019

1,20

1,15

1,07

Treibstoffverbrauch nach Verkehrseinheiten in MWh

Konzernabschluss

© 2019 Vienna International Airport AG

Impressum | Datenschutz