Christoph von Schoeller

Geschäftsführer

Sehr geehrte Damen und Herren,


Seit nunmehr über 30 Jahren stehen wir bei Schoeller Investor Relations bereit, Unternehmen bei ihrer Kapitalmarktkommunikation zu beraten und Transaktionen zu begleiten. Da wir in den letzten Jahren immer wieder durch sich veränderte Rahmen- und Marktbedingungen vor neue, anspruchsvolle Aufgaben gestellt wurden, haben wir auch kontinuierlich unser Lösungsportfo- lio erweitert.


In dieser Zeit beobachte ich aber auch sehr interessante Kapitalmarkt-Trends,  wie die zuneh- mende Bedeutung von ESG Governance durch Ratings und Reporting. Die damit verbundene Möglichkeit, Green Finance Instrumente zu nutzen, ist die jüngste dieser Entwicklungen. Diese Trends sind nicht zuletzt auch politischer Natur und äußern sich z.B. in Bestrebungen wie dem Green New Deal der europäischen Kommission in Höhe von 1 Billionen Euro.


Der Markt entwickelt sich derzeit rasant und eine Vielzahl von datengetriebenen Ratingagentu- ren sprießen aus dem Boden – Konsolidierung ist zu erwarten. Aber Unternehmen wie z.B. die Dürr AG nutzen ihre Chance, den Markt selber nach Ihren Vorstellungen zu gestalten und Vor- reiter in Sachen ESG-Strategie zu werden. Das Unternehmen hat sich einen syndizierten Nachhaltigkeitskredit über 750 Millionen Euro gesichert, dessen Verzinsung mit der Nachhal- tigkeitsperformance des Konzerns verbunden ist. Verbessert sich die DÜRR AG im nächsten Jahr um eine ESG-Ratingstufe, so vergünstigt sich die Verzinsung um zwei Basispunkte.


Aber auch abseits des Finanzmarktes sind interessante Entwicklungen im Markt zu beobach- ten. Immer mehr Unternehmen sehen sich – auch auf Grund der Covid-Pandemie - einem ho- hen Zukunftsdruck ausgesetzt. Wie bewährt ist unserer Geschäftsmodell für die Zukunft? Wie digital ist unser Unternehmen aufgestellt? Was sind die Märkte der Zukunft und die Bedürfnis- se der nächsten Generation? Wie sind wir gegen Wettbewerb aus dem Ausland, insbesondere China, aufgestellt? Innovation, die damit einhergehende Digitalisierung und eine unternehmeri- sche Neuerfindung sind das Mantra unserer Gegenwart.

seit

1993